Hexenwald

Ein kleines Wäldchen der magischen, esoterischen und spirituellen Art.
 
StartseitePortalFAQNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Weiße Melisse - peta cataria ssp. citriodora

Nach unten 
AutorNachricht
Cerverus

avatar

Affe
Anzahl der Beiträge : 1539
Anmeldedatum : 24.10.09
Alter : 38
Ort : Mutter Erde

BeitragThema: Weiße Melisse - peta cataria ssp. citriodora   So Apr 07, 2013 4:11 pm

Weiße Melisse - peta cataria ssp. citriodora

Die auch unter dem Namen 'Weiße Melisse' bekannte Katzenminze verströmt über die Blätter ein intensives Zitronenaroma und ist deshalb auch ein gefragtes Würzkraut. Sie wächst aufrecht, ohne zu wuchern, und blüht im Sommer mit vielen kleinen Lippenblüten. Ihre Blätter sind grau behaart und bilden einen schönen Hintergrund für die Staudenrabatte.

Eine ausgezeichnete Bienen- und Schmetterlingsfutterpflanze, die auch für Kästen und Kübel geeignet ist und behält auch nach dem Trocknen noch lange ihr Aroma. Blätter können für Tee, als Salatbeigabe und vielem mehr verwendet werden. Sie wächst mehrjährig, ist winterhart, blüht weiß zwischen Juni und September, aufrecht bis zu 70cm, mag Sonne bis Halbschatten, liebt trockenen, durchlässigen, mäßig nährstoffreichen Boden.


Hilfreich soll die Weiße Melisse vor allem bei fiebrigen Erkältungen und nervösen Verdauungsbeschwerden sein.

Magische Eigenschaften: Glück, Zufriedenheit, Liebe, Schönheit, Katzenmagie

Brauchtum: Kultiviert man die Katzenminze in der Nähe des Hauses, zieht das Glück und gute Geister an. Die Katzenminze kann man außerdem für Zauber benutzen, die die eigene Schönheit positiv beeinflussen und mehr Glück ins Haus bringen soll. Man kann große Katzenminzenblätter auch pressen und als Lesezeichen für magische Schriften gebrauchen.
Um eine psychische Verbindung zu seiner Katze zu schaffen, sollte man sie mit Katzenminze füttern. Das Kraut hat auf Katzen außerdem eine berauschende Wirkung. Wenn man seine Hand etwas mit dem Kraut erwärmt und man diese nun einem anderen Mensche reicht, wird diese Person nun immer mit der jeweiligen Person befreundet sein, solange das Kraut an einem sicheren Ort aufbewahrt wird.

Nach dem Aberglauben soll die Wurzel der Katzenminze zornig machen, wenn sie gekaut wird.
Wenn eine Hexe einer Kuh die Milch gestohlen hat, sollen drei Stängel der Katzenminze schweigend vor Sonnenaufgang und bei zunehmenden Mond im Namen „Des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes“ gepflückt werden. Anschließend wird das Gefäß zum Melken damit gewaschen, dann wird sie gesalzen und der Kuh zum fressen gegeben. Während das Tier frisst, muss man dreimal „Herr me Gott, half desem Krot, Gäw mi det Meng, Loss äm det Seng“ sagen. Dann bekommt die Kuh ihre Milch wieder.

Im Volksglauben wurde das Kraut auch unter das Bett von Frauen, die vor kurzem geboren haben. Ab und zu findet sich die Katzenminze auch unter dem Begriff „Weißer Dorant“, der als hexenabwehrende Pflanze galt.

Außerdem wurde ihr nachgesagt, dass sie Unfruchtbarkeit heilen können sollte und wurde auch verwendet, um eine Frau fruchtbar zu machen.

Magische Verwendung: Man kann Katzenminze zusammen mit Rosenblütenblättern als Füllung für Liebesbeutel verwenden. Paul Beyerl schreibt in seinem „Master Bood of Herbalism“ von einer Räuchermischung aus Katzenminze und Drachenblut, die helfen soll, schlechte Eigenschaften abzulegen.

Rituelle Verwendung: Katzenminze kann bei rituellen Arbeiten mit der Göttin Bastet verwendet werden. Auch die löwenköpfige Sekhmet soll der Katzenminze zugetan sein.

Tarot: Die Karte der Stärke der Großen Arkana./Die Neuner Karten der Kleinen Arkana. Trinkt man einen Tee aus Katzenminze, soll sich die Bedeutung der Karten besser eröffnen.

Planet: Venus
Element: Wasser
Geschlecht: Weiblich
Götter: Bastet, Sekhmet
Sternzeichen: Waage


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Nach oben Nach unten
 
Weiße Melisse - peta cataria ssp. citriodora
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Investitionskosten - wer weiß Bescheid?
» Der Unterschied zwischen Männern und Frauen
» Jetzt weiß auch ich entlich wie meine Krankheit heißt
» Erzählungen
» Könnte es Demenz sein??

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Hexenwald :: Quelle der Heilung :: Kräuterkunde :: Kräuter-
Gehe zu: