Hexenwald

Ein kleines Wäldchen der magischen, esoterischen und spirituellen Art.
 
StartseitePortalFAQNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Die Göttin Holle

Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Die Göttin Holle   Sa Dez 12, 2009 11:16 am

Weil es so schön zu den anstehenden Rauhnächten passt,hier etwas über die Göttin Holle. Smile

Mythologisch scheint das Märchen der Gebrüder Grimm älteren Stoff zu verarbeiten. So ist zunächst einmal das Springen in den Brunnen mit der sich anschließenden Reise in die Anderswelt zu nennen.
Im Volksmund ist Frau Holle für die Schneemenge im Winter verantwortlich, denn je gründlicher sie ihre Betten ausschüttelt, desto mehr schneit es auf der Erde.

Nach anderen Sagen segnet Frau Holle die grünenden Fluren im Frühjahr, indem sie über Felder und Wiesen schreitet, wodurch der Saft in die Pflanzen schießt und die Natur erwacht. Frau Holle soll auch den Menschen zahlreiche Kulturtechniken wie Spinnen und Weben gelehrt haben.

Der Holunder (auch: Holler) gilt als Pflanze, die besonders der Frau Holle geweiht ist. Möglicherweise stammt sogar sein Name von ihr.

Es wird auch berichtet, dass Frau Holle Kuchen, Blumen oder Obst schenkt und insbesondere Frauen und Mädchen hilft, ihnen „so manches gute Jahr“ wünscht und sie gesund und fruchtbar macht.

Frau Holle gilt nach anderen Sagen als Bringerin der Kinder, bzw. führt die Seelen der ungetauft gestorbenen Kinder mit sich.

Frau Holle gilt weiterhin als Schirmherrin der Spinnerinnen und Weber.

Zur Zeit der Raunächte,soll sie zur Erdoberfläche aufgestiegen sein, um nachzusehen, wer das Jahr über fleißig oder wer faul war.
Wenn man ihr zum Ende ihrer Reise am Abend des 5.Januars etwas zu Essen hinstellt,läßt sie ein kleines Dankeschön zurück.
Jacob Grimm meinte, dass Ruprecht – wie der Name – auf das althochdeutsche hruodperaht ‚Ruhmglänzender‘ und damit in die Nähe des germanischen Gottes Wotan verwies oder dass er Diener (Knecht) der Göttin Holle war.
Nach oben Nach unten
niniane
Admin
avatar

Katze
Anzahl der Beiträge : 3092
Anmeldedatum : 19.10.09
Alter : 31
Ort : vom mond gefallen

BeitragThema: Re: Die Göttin Holle   Sa Dez 12, 2009 11:22 am

ui,ja eine schöne göttin..ich kenne die hold oder auch genannt holle als fee die im brunnen,see oder teichen wohnt..ihr tier ist die katze Wink
und sie hat einen wundervollen gesang..wie du schon sagtest unterstützt sie die eifrigen und bestraft die faulen..ihr begleiterinen sind die "guten Holden" das sind elben,die ihr folgen...

_________________
Non semper ea sunt, quae videntur!--- Die Dinge sind nicht immer das, was sie zu sein scheinen
Nach oben Nach unten
http://ninianes.blogspot.de
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Göttin Holle   Sa Dez 12, 2009 11:24 am

Stimmt,ich habe letztens ein Zeichnung gesehen,wo sie Katzen vor einen Wagen gespannt hatte....ich hatte mich schon gwundert Wink
Nach oben Nach unten
niniane
Admin
avatar

Katze
Anzahl der Beiträge : 3092
Anmeldedatum : 19.10.09
Alter : 31
Ort : vom mond gefallen

BeitragThema: Re: Die Göttin Holle   So Dez 13, 2009 10:44 pm

hier hab noch ein paar nette infos herausgesucht *strahl*
frau holle ist auch göttin des todes.halloween was wir ende oktober/anfang november feiern beudeutet nichts anderes als "hels abend"sie nimmt das leben und erneuert es.sie ist aber nicht nur ein "grab" sondern bringt auch fruchtbaren boden,so wie du oben beschriebn hast @selma
holle hat also nicht nur eine weiße sondern auch eine schwarze seite..wer die weiße seite erblickt der bekommt schutz und geborgenheit und wer die schwarze seite erblickt ist dem tode verfallen..doch welche seite man nun erblickt hält sie verborgen...
dies wird sinnbildlich in den märchen von den gebrüdern grimm beschrieben Wink

_________________
Non semper ea sunt, quae videntur!--- Die Dinge sind nicht immer das, was sie zu sein scheinen
Nach oben Nach unten
http://ninianes.blogspot.de
Gast
Gast



BeitragThema: Frau Holle & Co   Mo Dez 14, 2009 12:37 am

Im Kulturen vergleich erinnert oder entspricht die liebe Frau Holle der Jägerin Diana (Artemis), die ebenfalls z. B. den Schwangeren und Gebärenden beisteht und auch eine gewisse dunkle Seite hat. Aus den selben Gründen sehe ich da eine Parallele zur alten Hekate.

Diese Art von Tod hat überhaupt nichts Böses- es ist das selbe wie das Absterben der Teile der Vegetation, die nicht mehr benötigt werden, eine Vorbereitung auf Winter und Neubeginn.

Die Geschichte von Frau Holle ist für mich die märchenhafte Nacherzählung von Anderswelterfahrungen oder schamanischen Reisen. Auch die sehr schöne Darstellung verschiedener Wirklichkeiten, so dass es sogar ein Kind verstehen kann. Das hat mich schon als kleines Mädchen völlig fasziniert, dass die Goldmarie in ihrer Verzweiflung in den Brunnen springt, aber überhaupt nicht ertrinkt, sondern stattdessen auf einer Wiese landet, die offensichtlich im Himmel liegt, denn wenn sie die Betten der Holle ausschüttet, schneit es ja auf der Erde... Diese Erfahrungen können einen Menschen verwandeln, so dass er zurückkommt und wie in Gold getaucht ist- und das geht das ganze Leben lang nicht mehr ab- oder eben auch wie in Pech, wenn er auf diese Erfahrung nicht wirklich vorbereitet war oder sogar schlechte Absichten hatte.

Ich habe auch das Gefühl, Frau Holle ist ein bißchen wie ein Trickster- so ähnlich wie der Coyote in Nordamerika. Sie ist nicht eindeutig gut oder böse. Man kann nicht genau wissen, was sie vorhat. Sie kann sehr freundlich wirken, aber auch sehr erschreckend (obwohl die Betonung des Erschreckenden mit den großen Zähnen vielleicht auch aus christlicher Zeit kommt). Sie testet die Menschen aus, stellt ihnen Aufgaben, an denen sie lernen oder scheitern können. Sie ist ein aufmerksamer Beobachter- erkennt die wahren Absichten der Menschen... Wenn sie Lust hat, hilft und belohnt sie, aber sie lässt sich gewiss nicht manipulieren.

Ich hoffe sehr, sie schenkt uns vor Weihnachten noch etwas Schnee, die gute Holle. Da fällt mir ein, ich habe noch nie versucht, in der Meditation ihr Haus zu finden, geschweige denn, Betten auszuschütteln... Seid ihr ihr schon einmal begegnet- z. B. im Traum?
Nach oben Nach unten
niniane
Admin
avatar

Katze
Anzahl der Beiträge : 3092
Anmeldedatum : 19.10.09
Alter : 31
Ort : vom mond gefallen

BeitragThema: Re: Die Göttin Holle   Mo Dez 14, 2009 8:30 am

alja schnee das wärs nun wo es kälter dreußen geworden ist!

ich weiß nicht ich habe noch eine errinnerung aus meiner frühen kindheit im kopf.da saß ich im winter auf der küchenfensterbank im haus..bei uns hat es damals immer sehr viel schnee gegeben *träum*
Und dann saß ich da und beobachetete den schnee wie er von oben herabfiel...dabei sang ich dann das lied: schneeflöckchen weiß röckchen...immer wenn ich das gemacht habe und hatte ich so ein wohlbehagtes gefühl und deswegen war es dann mit der zeit auch eine art "ritual" geworden..nur mit 5 1/2 bin ich dann nach düsseldorf gezogen und da gab es sehr wenig schnee bis eigendlich kaum schnee und ne fensterbank hatten wir auch nicht Sad

_________________
Non semper ea sunt, quae videntur!--- Die Dinge sind nicht immer das, was sie zu sein scheinen
Nach oben Nach unten
http://ninianes.blogspot.de
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Göttin Holle   Mo Dez 14, 2009 11:59 am

Leider bin ich ihr im Traum noch nie begegnet,was ich aber sehr schade finde.
In letzter Zeit gehe ich oft spazieren um mir die beleuchteten Häuser anzusehen.
Und dann schaue ich oft zum Himmel und stelle mir vor wie die wilde Jagd an mir vorüber zieht,oder ich die Holle aus dem Wald stapfen sehe.Ich liebe es,bei kalten und dunklen Spaziergängen mir das vorzustellen,daß bringt solch eine kindliche Vorfreude zurück.Und das mit Ende zwanzig! lol!
Das ist einfach wirklich schön...
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Danke, Frau Holle!   Mo Dez 14, 2009 1:47 pm

Könnt ihr Euch noch erinnern, wie wir uns erst vor kurzem alle Schnee gewünscht haben? Erst gestern morgen stand ich auf dem gefrorenen Boden im Wald auf der anderen Straßenseite und habe mir alles verschneit vorgestellt. Heute ist der Boden weicher und wenn ich jetzt aus dem Fenster schaue, sehe ich den Waldboden seit heute morgen weiß gesprenkelt- ja, ein paar Blätter schauen noch heraus, aber es ist schon mal ein richtig guter Anfang. Bestimmt haben sich gerade recht viele Menschen Schnee gewünscht. Danke, liebe Frau Holle!
Nach oben Nach unten
niniane
Admin
avatar

Katze
Anzahl der Beiträge : 3092
Anmeldedatum : 19.10.09
Alter : 31
Ort : vom mond gefallen

BeitragThema: Re: Die Göttin Holle   Mo Dez 14, 2009 5:05 pm

Wie wundervoll..ich möchte auch gern schnee hier.dann kann ich mich wieder ans fenster stellen..da ich ja letztes weihnachten eine spiegelreflexcamera bekomme habe,habe ich mir vorgenommen,diesmal wenn es wieder hier schneit,dann werde ich raus gehen,egal wie spät es ist,hinausgehen und fotos von der weißen pracht machen...hinzu werde ich mir einen schneeball in die hand nehmen und genießen ihn zu fühlen,wer weiß wie lange wir noch dieses ereigniss zu gesicht bekommen

_________________
Non semper ea sunt, quae videntur!--- Die Dinge sind nicht immer das, was sie zu sein scheinen
Nach oben Nach unten
http://ninianes.blogspot.de
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Göttin Holle   Mo Dez 14, 2009 7:23 pm

Schnee gab es hier leider noch nicht.
Wie ich unser Schleswig-Holstein Wetter kenne wird es auch erst Ende Januar/Anfang Februar was damit werden.(Oh bitte Frau Holle,vergesse uns hier oben nicht :roll: )
Aber Heute lag hier überall Nebel über den Feldern,und auch das wirkte magisch und einfach wunderschön....
Nach oben Nach unten
niniane
Admin
avatar

Katze
Anzahl der Beiträge : 3092
Anmeldedatum : 19.10.09
Alter : 31
Ort : vom mond gefallen

BeitragThema: Re: Die Göttin Holle   Mo Dez 14, 2009 7:28 pm

Oh wie wundervoll wenn ich hinausschaue aus der wohnung,sehe ich nur das nachbarhaus und von weitem ist henkel zu erkennen,also nicht mit feld oder so Sad der nächste park ist 10min zu fuss entfernt.. also auch nciht mit grünfläche oder so *schnüff* aber gottseidank kann ich frei in den himmel schauen...sodass ich vielelicht die reiter erkennen draf!

_________________
Non semper ea sunt, quae videntur!--- Die Dinge sind nicht immer das, was sie zu sein scheinen
Nach oben Nach unten
http://ninianes.blogspot.de
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Göttin Holle   Do Dez 17, 2009 7:36 am

juhu!!! cheers
Frau Holle schüttelt grade kleine Kofkissen über uns aus.
Wie siehts bei euch aus?

ps.nun ist sie zu großen Kissen übergegangen. cheers Alles weiß,ach ist das schön!!!!!!!!! Very Happy
Nach oben Nach unten
niniane
Admin
avatar

Katze
Anzahl der Beiträge : 3092
Anmeldedatum : 19.10.09
Alter : 31
Ort : vom mond gefallen

BeitragThema: Re: Die Göttin Holle   Do Dez 17, 2009 4:28 pm

ich habe mich gestern bisl geägert...es war uselig kalt und kein schnee war zu sehen..ca eine stunde nachdem ich so rumgemeckert habe viel dann auch endlich bei uns schnee..ich ahbe bestimmt eine stunde am fenster gestanden und den rieselnden schnee beobachten und mich bei frau holle bedankt..naja leider wars dann nur das mini mini kissen was sie über uns geschüttelt hat aber immerhin besser als gar nichts Smile

_________________
Non semper ea sunt, quae videntur!--- Die Dinge sind nicht immer das, was sie zu sein scheinen
Nach oben Nach unten
http://ninianes.blogspot.de
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Göttin Holle   Fr Dez 18, 2009 1:17 am

Ich traf erst vorgestern eine recht jugendliche Freundin aus dem Süden, die immer schnell friert, die beklagte sich bei mir über die Kälte, da hab ich ihr gesagt: "Hast Du nichts Warmes anzuziehen? Ich bin richtig froh, dass es kalt ist und ich wünsche mir, dass es noch ein paar Tage schön kalt bleibt, es darf auch ruhig noch ein bißchen kälter werden." Sie schaute mich etwas entrüstet an. "Naja, sagte ich, da ist doch Feuchtigkeit in der Luft- Du möchtest doch wohl nicht, dass die als kalter Regen runterkommt wie in den letzten Tagen? Willst Du nicht auch lieber Schnee? Stell Dir mal vor, es ist Weihnachten und alles ist verschneit..." Das wollte sie dann auch und konnte sich mit der Kälte ein wenig anfreunden...
Und gestern hat es dann richtig schön geschneit- nicht in ganz fetten Flocken, aber längere Zeit und noch immer ist alles weiß und der Schnee glitzert und wirft das Licht zurück und macht diese leise quietschenden Geräusche beim Gehen. Wie wunderbar, über eine makellose weiße Fläche zu gehen, über die noch niemand vorher gegangen ist- am liebsten möchte man die Schuhe ausziehen... Und noch am Tag zuvor hatten wir voll Hoffnung dieses schöne Kinderlied gesungen: "Schneeflöckchen, Weißröckchen, wann kommst Du geschneit...?"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Göttin Holle   Fr Dez 18, 2009 10:07 am

Wahnsinn...Kann mich nicht daran erinnern wann es das letzte mal in Schleswig-Holstein vor Weihnachten geschneit hat.Es ist so Märchenhaft....
Alles ruht unter einer weißen Decke aus Schnee...
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Göttin Holle   Di Dez 22, 2009 7:48 am

Frau Holle legt grade ordentlich paar Kissen nach.
<Es schneit und schnei und schneit.
Es ist so besinnlich und Stimmungsvoll.
Nach oben Nach unten
niniane
Admin
avatar

Katze
Anzahl der Beiträge : 3092
Anmeldedatum : 19.10.09
Alter : 31
Ort : vom mond gefallen

BeitragThema: Re: Die Göttin Holle   Mi Dez 23, 2009 1:42 pm

*schnüff* bei uns schmilzt nun schon wieder alles und friert so vor sich her,sodass man sich auch noch fast auf die fre*** legt *grummel* also der schnee am sonntag hat mir viel besser gefallen

_________________
Non semper ea sunt, quae videntur!--- Die Dinge sind nicht immer das, was sie zu sein scheinen
Nach oben Nach unten
http://ninianes.blogspot.de
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Göttin Holle   Mi Dez 23, 2009 3:48 pm

Tröste dich,hier hat nun auch langsam das Schmelzen begonnen.
Werden bei uns also weiße aber matschige Weihnachten :gemütlich:
Nach oben Nach unten
niniane
Admin
avatar

Katze
Anzahl der Beiträge : 3092
Anmeldedatum : 19.10.09
Alter : 31
Ort : vom mond gefallen

BeitragThema: Re: Die Göttin Holle   Mi Dez 23, 2009 3:57 pm

ja aber über nacht friert das ^^ es macht zwar spaß über das "eis" zu schlittern,aber nicht wenn du unvorbereitet die haustür hinausgehst und schwupp du erstmal 5meter weiter rutscht,weil du damit nicht gerechnet hast ^^

_________________
Non semper ea sunt, quae videntur!--- Die Dinge sind nicht immer das, was sie zu sein scheinen
Nach oben Nach unten
http://ninianes.blogspot.de
niniane
Admin
avatar

Katze
Anzahl der Beiträge : 3092
Anmeldedatum : 19.10.09
Alter : 31
Ort : vom mond gefallen

BeitragThema: Re: Die Göttin Holle   Sa Jan 02, 2010 7:11 pm

ich war heute 9std im auto und bin einmal quer durch deutschland getüttelt^^ ihr glaubt ja gar nicht wie wundervoll die landschaften waren..übeall war ein weißer schneefilm verteilt ein paar rehe waren auf den feldern und suchten nach futter im schnee die tannen waren schwer beladen mit der weißen pracht und zwischen bremen und osnabrückk scüttelte faru holle ganze decken aus Wink so doll hat es geschneit..selbst die autobahn war innerhalb von mituten zugeshcneit so das wir stoppen mussten weil alles vorsichtiger fahren mussteder schnne rieselte also nur so hinuter und es war toll zu zu schauen

_________________
Non semper ea sunt, quae videntur!--- Die Dinge sind nicht immer das, was sie zu sein scheinen
Nach oben Nach unten
http://ninianes.blogspot.de
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Göttin Holle   Sa Jan 02, 2010 10:28 pm

oh ja...
bei uns hat Frau Holle Heute auch nochmal kräftig die Decken geschüttelt und tut es immer noch.
Es ist so wunderschön...
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Göttin Holle   Mi Feb 03, 2010 10:22 am

Hier hält Holle noch immer das Zepter in der Hand.
Brigid scheint noch ordentlich mit ihr zu kämpfen.
Selbst Thor wird langsam wütend,der hat es Heute einmal ordentlich krachen lassen,und das zu dieser dafür ungewöhnlichen Jahreszeit. angst
Als wollte er brüllen:"Holle,nun ist aber mal gut!!!!!!" Wink

Meine Mutter erzählt ihre Freundinnen sie glaube ich hätte den Schnee gemacht weil ich mich so viel mit der Göttin Holle beschäfftigt habe. lol!
Meinte auch schon zu meiner Mutter:"Na toll,im Mittelalter wäre ich für deine Anschuldigung schon verbrannt worden." affraid Wink
Nach oben Nach unten
niniane
Admin
avatar

Katze
Anzahl der Beiträge : 3092
Anmeldedatum : 19.10.09
Alter : 31
Ort : vom mond gefallen

BeitragThema: Re: Die Göttin Holle   Mo Feb 08, 2010 4:48 pm

ja selma,lach mit dem ganzen bitten und hoffen das es ein weißen winter gibt hier,da habe ich auch schon dran gedacht *lach* als ich im zug saß am samstag,da lag ganz deutschland unter einer schneedecke..und dann bin auch noch in die schlimste schnee zone gefahren *lach* richtung stralsund,da lag so viel schnee,unglaublich,aber schön...nachdem wir hier jahre lang keinen wirklichen winter mehr hatten,ist das doch auch mal schön wieder so viel schnee zu sehen..dann nörgeln die menschen um her,aber es ist doch eigendlcih wunder scön und endlich pendeln sich die jahreszeiten wieder so ein..also das im winter auch wirklich winter ist und nicht so wie die letzten jahre wo sich alles immer etwas verschoben hat..
und wenn man die zeichen erkennt so swird man auch erkennen das frau holle sich erstmal zur ruhe setzt und brigit den vortritt lässt!

_________________
Non semper ea sunt, quae videntur!--- Die Dinge sind nicht immer das, was sie zu sein scheinen
Nach oben Nach unten
http://ninianes.blogspot.de
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Göttin Holle   Mi Jul 27, 2011 9:51 am

Ich liebe die Holla, nicht nur im Winter, wenn es schneit.
Oft sitze ich unter meinem "Hollabusch" im Garten, koche die köstlichen Blüten und Beeren ein und komme in Kontakt mit der alten Göttin.
Habt ihr eigentlich gewusst, dass das alte Kinderlied "Ringel Ringel Reihe" eigentlich ein Fragment aus einem uralten Holla-Ritual ist. Hab ich auf einer meine Lieblingsseiten im Internet gefunden: artedea
Wenn ihr das so googelt und dann dort unter dort unter "Holla" nachschaut, findet ihr es.
Liebe Grüße
Hestia
Nach oben Nach unten
Knochenkatze

avatar

Ratte
Anzahl der Beiträge : 1413
Anmeldedatum : 15.08.10
Alter : 33
Ort : Heidelberg

BeitragThema: Re: Die Göttin Holle   Mi Jul 27, 2011 1:17 pm

Danke für den Tipp! Das ist ne interessante Seite!
Uh...selbst Eingemachtes...*mniam*

_________________
Nach oben Nach unten
http://martiya-khvar.deviantart.com/
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Die Göttin Holle   

Nach oben Nach unten
 
Die Göttin Holle
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Hexenwald :: Eintritt in den Hexenwald :: Götter und Göttinnen :: Germanische-
Gehe zu: