Hexenwald

Ein kleines Wäldchen der magischen, esoterischen und spirituellen Art.
 
StartseitePortalFAQNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Pan und sein Fest am 18.Mai

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
niniane
Admin
avatar

Katze
Anzahl der Beiträge : 3092
Anmeldedatum : 19.10.09
Alter : 30
Ort : vom mond gefallen

BeitragThema: Pan und sein Fest am 18.Mai   So Mai 09, 2010 9:29 am

am 18.Mai feiern wir den griechischen Gott Pan..dies tun wir am besten indem wir in der natur einen freien altar aufstellen.dann können wir am besten den naturkräften gedenken..vielleicht mit ein paar fersen was für uns die bindung zur natur bedeutet???

wieso wir an diesem tag pan und die natur in verbindung bringen?? zum einen steht pan für gegensätze,die schwer in harmonie zu bringen sind,genauso wie die natur auch..vereinigung von sanftmut und kraft,kontrolle und impulsivität..ausserdem ist pan gott der hirten und des waldes Smile

_________________
Non semper ea sunt, quae videntur!--- Die Dinge sind nicht immer das, was sie zu sein scheinen
Nach oben Nach unten
http://ninianes.blogspot.de
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Pan und sein Fest am 18.Mai   Mi Mai 12, 2010 10:37 pm

Für mich ist Pan auch ein Aspekt der Natur, der gleichzeitig fasziniert und erschreckt- ähnlich wie die eigene wilde Natur, wenn wir sie erstmals in uns entdecken. Ich denke an ein zottiges Wesen, das möglicherweise nicht sehr gut riecht und doch die Fähigkeit hat, jegliche Jungfrau mit dem ungeheuer sanften, anmutigen Klang seiner Flöte zu betören, und diese Verführung ist keine fiese Falle oder so etwas, sondern sein eigentliches auf seltsame Art bezauberndes Wesen, ich denke an jemanden, der auf eine spielerische, fast kindliche Art grausam sein kann, wobei Grausamkeit keineswegs in seiner Absicht liegt, er hat etwas von einem Till Eulenspiegel oder einem Coyoten, man weiß nicht, ob man ihm trauen kann, möchte aber doch die Erfahrung aus irgend einem Grund, den man kaum erklären kann, nicht verpassen, vielleicht, weil er ein faszinierender Künstler, ein kauziger Lehrer, ein einfallsreicher Liebhaber...- das Leben selbst ist?

Ist Euch dieses Gefühl auch schon mal begegnet?
Nach oben Nach unten
niniane
Admin
avatar

Katze
Anzahl der Beiträge : 3092
Anmeldedatum : 19.10.09
Alter : 30
Ort : vom mond gefallen

BeitragThema: Re: Pan und sein Fest am 18.Mai   Do Mai 13, 2010 7:50 am

Du hast es genau auf den punkt gebracht..so einen gedanken pflege ich bei pan auch...

lass mich mal kurz überlegen..hatte ich so etwas schonmal im wirklichen leben? *grübel* ich kann mich jetzt nicht daran errinern aber ich denke doch das ich so ein gefühl schoneinmal hatte,aber nur wo? *grübel* doch jetzt mein freund hat einen kumpel,der ist naja ich sag es mal so,nicht der schönste mann den ich kenne.doch irgendwo sehr leibenswert und nett aber auf der anderen art und weiße angsteinflößend weil er manchmal so ticks bekommt,weil er aufmerksamkeit braucht...da hatte ich ein solch ähnliches gefühl aber sonst fällt mir jetzt nichts ein..

_________________
Non semper ea sunt, quae videntur!--- Die Dinge sind nicht immer das, was sie zu sein scheinen
Nach oben Nach unten
http://ninianes.blogspot.de
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Pan und sein Fest am 18.Mai   

Nach oben Nach unten
 
Pan und sein Fest am 18.Mai
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Elohims Zikron Truah gegen das Babylonische Fest des Tamuz
» Eins sein - oder uneins sein mit Vater!
» Das Leben kann ganz schön hart sein!
» Was ist Demut - demütig sein?
» was bedeutet "Erlösung" und "erlöst sein"?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Hexenwald :: Eintritt in den Hexenwald :: Der Jahreskreis :: Weitere Festtage-
Gehe zu: