Hexenwald

Ein kleines Wäldchen der magischen, esoterischen und spirituellen Art.
 
StartseitePortalFAQNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Ritual zum Lösen einer Emotionalen Abhängigkeit

Nach unten 
AutorNachricht
Knochenkatze

avatar

Ratte
Anzahl der Beiträge : 1413
Anmeldedatum : 15.08.10
Alter : 33
Ort : Heidelberg

BeitragThema: Ritual zum Lösen einer Emotionalen Abhängigkeit   Di Jan 31, 2012 12:45 pm

Die Vorgeschichte zu diesem Ritual findet ihr in meinem "12 Schwäne"-Tagebuch.
Kurz gesagt ist das ein Ritual, das einen von der emotionalen Abhängigkeit in einer Freundschaft oder Beziehung befreien soll.

Also überlegen wir mal, was wir für solch ein Ritual brauchen könnten:

* Rot steht für Liebe und Leidenschaft, für Freundschaft allerdings eher Rosa - also nehme ich rosa Wolle, um diese Verbindung zu symbolisieren.

* Bei Kerzen wird oft Braun mit Freundschaft assoziiert. Braun kann auch für Frieden oder Vergessen stehen.
Zur Not tut es natürlich auch eine weiße Kerze.

* Auf einen Edelstein verzichte ich diesmal, aber wer möchte, kann einen Amethyst dazulegen. Er steht u.a. mit Seelenfrieden, Verzicht und eben Freundschaft in Verbindung.

* Als Trost spendend gilt Lavendel, deshalb empfehle ich Lavendelöl zum Weihen der Kerze.

So, nun zum spaßigen Teil: den symbolischen Handlungen!

Denn, so funktionieren ja Rituale: Man führt etwas symbolisch/im Kleinen aus, das im übertragenen Sinn/im Großen Wirkung zeigen soll.

* Ich will also etwas trennen, eine Verbindung "kappen".
Wir haben hier das schöne Bild der "heartstrings", also ist die Lösung naheliegend: Zerschneiden.
Für alle, die die "üblichen" Hexenwerkzeuge wie Kelch, Zauberstab etc. benützen, bietet sich hier wohl die Athame an.
Ich habe sowas nicht und finde meine Variante für dieses Ritual auch etwas "poetischer". Nämlich eine alte Eisenschere!
Vorallem gefällt mir, dass die Schere aus dem perfekten Material für meine Absichten ist, denn Eisen trennt auf der spirituellen Ebene.


An sich wäre das schon genug Kram, aber mir ist besonders wichtig, dass die Freundschaft ja nicht endgültig enden soll, nur die emotionale Abhängigkeit die mir so zu schaffen macht soll enden.
* Ich will also "die Tür schließen, den Schlüssel aber nicht wegwerfen"!
(Ganz ehrlich, im Englischen kommt meine eigentliche Absicht auch hier wieder besser rüber: "the door is closed, but not locked".)
Deshalb nehme ich noch einen Schlüssel dazu.
Besonders schön ist natürlich ein altmodischer Schlüssel mit Bart, aber praktisch jeder (sonst ungenutzte) Schlüssel tut's, wenn man ihn vorher in Salzwasser (magisch) reinigt.

Noch mal im Überblick, was man braucht:

- rosa Wolle (1/2m reicht völlig)
- braune Kerze (zur Not weiß)
- Lavendelöl
- eine Schere (am besten aus Eisen)/ Athame
- ein Schlüssel
- ausserdem eine Nadel zum Einritzen in die Kerze
(wer mag, ein Amethyst)

Jetzt der Zeitpunkt...da gibt es Dutzende Möglichkeiten, zb.
Mond im Wassermann (11. Haus = Freundschaft)
Freitag (Venus = Liebe, Beziehungen)
Dienstag (Mars = Lösen von Konflikten)
Neumond (Neuanfang)
abnehmender Mond (Einflüsse mindern)
Samstag (Saturn trägt eine Sense = Beenden, Trennung)
Das ist ziemlich praktisch, weil man ziemlich schnell einen passenden Termin findet.
Geht einfach nach eurem Gefühl oder fragt das Pendel ("Ist heute/nächsten Freitag/etc. ein guter Tag für dieses Ritual?" o.ä.).

Wie läuft das Ganze nun ab?


Wer möchte kann zuerst einen Kreis ziehen, die Himmelsrichtungen anrufen etc. Ich überspringe das mal alles, weil es eigentlich immer das Selbe ist (und ich es eh nie mache).
Alle Zutaten bereit? Dann los!

1) Ritze deinen Namen am unteren Ende der Kerze, den deiner Freundin/deines Freundes in den oberen Teil ins Wachs.
2) Bestreiche beide Namen mit etwas Lavendelöl.
3) Entzünde die Kerze.
4) Ziehe mit dem Schlüssel die Form einer Tür vor dir in der Luft oder vor dir um die Kerze auf dem Boden nach und sprich:

"Ich schließe die Tür, doch werfe den Schlüssel nicht weg, denn für wahre Freunde soll meine Tür stets geöffnet sein."

(Für Anglophile wie mich: "The door is closed, but not locked, for true friends shall always be welcome.")


5) Nimm nun den Faden und lege ihn längs vor dich hin, also so, dass er nach Vorne von dir wegführt.
   Nimm die Schere/Athame und sprich:

"Doch das Band unserer Freundschaft soll mich nicht mehr fesseln - mein Herz sei unabhängig und frei!
(Wem's gefällt, sagt noch: So es sei!)"

("But the heartstrings shall be severed - my heart set free! (So it shall be!)")


6) Schneide nun den Wollfaden durch.
   Stell' dir vor, wie diese emotionale "Fessel" durchtrennt wird; wie du dich leichter, frei von Schuldgefühlen, Verantwortung,
   Zorn und Trauer o.ä. fühlst.

7) Lass die Kerze brennen bis der Name deiner Freundin/deines Freundes weggeschmolzen ist. Blase sie dann vorsichtig aus.

Den Kerzenrest kannst du für zukünftige Freundschaftszauber aufheben.
Den zerschnittenen Wollfaden am besten im Müll entsorgen (ja, ich mach's meistens so unkompliziert) oder verbrennen (stinkt aber ziemlich). Besser nicht in ein fliessendes Gewässer werfen, denn das könnte für Fische und Wasservögel gefährlich werden!
Den Schlüssel gut aufheben, denn er ist jetzt praktisch "der Schlüssel zu eurem Herzen"! D.h. ihr könnt ihn in späteren Ritualen/Zaubern als solchen verwenden, oder wenn ihr ganz mutig seid - oder eurer Sache ganz sicher - ihn jemandem schenken. Wink

Das Ritual ist nun zu Ende. Löst den Kreis auf, esst und trinkt etwas, um euch zu erden. Am besten etwas, das euch glücklich macht oder tröstet - vielleicht ein Stück gute Schoki? ^_^


So, das war's. Ich hoffe, dieses "Tutorial am lebenden Objekt" hilft euch weiter.
Denen, die ein ähnliches Freundschaftsproblem haben, und vorallem jenen, die noch etwas unsicher sind, wie man Rituale/Zauber selber aufbaut.
Es steht euch natürlich frei das Ritual abzuändern und euren eigenen Bedürfnissen anzugleichen. Alles nur Richtlinien. XD

_________________


Zuletzt von Martiya Khvar am Fr Jan 17, 2014 3:55 pm bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
http://martiya-khvar.deviantart.com/
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ritual zum Lösen einer Emotionalen Abhängigkeit   Di Jan 31, 2012 2:42 pm

Whow! Kompliment und vor allem vielen Dank für diese tolle und super gut zu verstehende Anleitung.
Deine unkomplizierte Art vorzugehen ist genial.
Nach oben Nach unten
Knochenkatze

avatar

Ratte
Anzahl der Beiträge : 1413
Anmeldedatum : 15.08.10
Alter : 33
Ort : Heidelberg

BeitragThema: Re: Ritual zum Lösen einer Emotionalen Abhängigkeit   Di Jan 31, 2012 5:20 pm

Very Happy Vielen Dank!

_________________
Nach oben Nach unten
http://martiya-khvar.deviantart.com/
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Ritual zum Lösen einer Emotionalen Abhängigkeit   

Nach oben Nach unten
 
Ritual zum Lösen einer Emotionalen Abhängigkeit
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Keine Demenzabklärung bei Tramadol-Missbrauch?
» Wo "Jesus" in einer Grotte geboren wurde
» Brief einer Mutter an ihren Sohn
» Einer trage des anderen Last
» Die Tränen einer Frau

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Hexenwald :: Eintritt in den Hexenwald :: Zauberkunde :: Rituale-
Gehe zu: